Jutta Maier

In der Trauer nicht allein

In der Trauer nicht allein

Angebote der Caritas für Menschen in Trauer

Regelmäßig werden angeboten:
– Gesprächsgruppen in Ludwigsburg
– Wochenendseminar „Trauern und Leben“
– Gesprächsgruppe für Eltern nach dem Tod eines Kindes

Prävention von sexuellem Missbrauch

Prävention von sexuellem Missbrauch

Macht, Sexualität und Grenzen – diese Themen vermischen sich, wenn Kinder und Jugendliche sexuellen Übergriffen ausgeliefert sind. Worauf können wir als Außenstehende achten und wie schärfen wir unsere Sinne?
Welche Folgen entstehen aus sexualisierter Gewalt?
Die Tatpersonen greifen auf sogenannte Täterstrategien zurück, auch hierauf werfen wir einen Blick, denn nur wer sich dessen bewusst ist, kann am Ende gezielt einschreiten.
Besonnene Intervention ist eine Frage der Haltung und auch der Vorbildung.

Kooperation mit dem Kath. Dekanat Ludwigsburg.
4 Oktober 2022

Leben teilen – wie es war zu Jesus Zeiten

Leben teilen – wie es war zu Jesus Zeiten

Aus welchen Verhältnissen kommt Jesus? Welche Ethik hat Jesus gelebt und weitergegeben? Hat Jesus Menschen geheilt und ist er über das Wasser gegangen? Warum wurde Jesus zum Tode verurteilt? Fragen über Fragen zu Jesu Leben. Mittlerweile hat sich in der Erforschung des Lebens Jesu eine Menge getan. Zunehmend werden auch Erkenntnisse z.B. aus der Soziologie und der Archäologie genutzt, um den Nazarener gerade in seinem jüdischen Umfeld besser zu verstehen. Der Referent legt anschaulich und verständlich die Stationen des Lebens Jesu und seine besonderen Schwerpunkte dar. Es entsteht dadurch ein aufregendes und buntes Bild eines faszinierenden und polarisierenden Menschen, der eine Religion angestoßen hat, die bis heute über 2 Milliarden Menschen prägt und begleitet.
6 Oktober 2022

Ukraine – Die übersehene Nation

Ukraine – Die übersehene Nation

Der russische Präsident Wladimir Putin und ein Großteil der russischen Bevölkerung bestreiten die Existenz der ukrainischen Nation. Im Westen wusste man lange kaum etwas über diese Gegend Europas – östlich von Polen vermutete man nur noch Russland.
Dabei ist die Ukraine das größte rein europäische Land Europas und hat eine tausendjährige, wenn auch nicht immer staatliche, Geschichte. Erst nach dem Zerfall der Sowjetunion gelang es den Ukrainern für längere Zeit ihre staatliche Souveränität aufrechtzuerhalten. Die unabhängige Ukraine kollidierte aber mit den neoimperialen Ambitionen Russlands und wurde ihr Opfer.
6 Dezember 2022

Vortragsreihe: Annäherungen an den historischen Jesus

Vortragsreihe: Annäherungen an den historischen Jesus

Wahrscheinlich gibt es keine Persönlichkeit der Weltgeschichte, über die so viel geschrieben wurde wie über den Wanderprediger aus Nazareth. Neben vielen interessanten und hilfreichen Darstellungen gibt es auch jede Menge Unsinn von „Jesusklonen“ bis zu angeblichen Selbstaussagen wie: „Ich war Ötzi!“ Dabei sind die historischen Hintergründe und ihre weitere wissenschaftliche Aufarbeitung bis heute eine echte Entdeckungsreise. Es gibt neue Erkenntnisse, durch die seine Anliegen und seine Botschaft an Anschaulichkeit und Bedeutung gewinnen – bis in unsere Zeit hinein.

Annäherung I: Woher er kommt und was ihn prägt
Annäherung II: Eine starke Botschaft und provozierende Zeichen
Annäherung III: Die wesentlichen Züge seines Wirkens und seine radikal-menschenfreundliche Ethik
Annäherung IV: Seine letzten Tage und sein Tod
7 Juli 2022

Frag doch mal den Förster

Frag doch mal den Förster

Wie geht es unserem Wald? Bemerkt man schon den Klimawandel? Was sind seine Geheimnisse? Was sind die besonderen Aufgaben eines Försters?
Gemeinsam mit einem echten Förster geht es in den Seewald. Sie dürfen dem Wald mit all seinen Bewohnern auf die Schliche kommen und dem Förster gern auch Löcher in den Bauch fragen. Eine spannende Entdeckungsreise direkt vor unserer Haustür!
7 Oktober 2022

Du fehlst mir! – Wochenende

Du fehlst mir! – Wochenende

Raum für die eigene Trauer um einen verstorbenen Menschen finden und gemeinsam mit anderen jungen Erwachsenen, die ebenfalls trauern, im Austausch sein – diese Möglichkeit bietet das Wochenende für trauernde junge Erwachsene zwischen 18 und 35 Jahren. Es spielt dabei keine Rolle, wie lange der Todesfall zurückliegt.
Begleitet werden die jungen Erwachsenen von einem erfahrenen Team. Sie versprechen den Teilnehmer*innen, dass es neben gutem Essen auch viele Gut-Tu-Zeiten geben wird, in denen man die Seele baumeln lassen und Kraft tanken kann.
7 Oktober 2022

Du fehlst mir!

Du fehlst mir!

Hier hast Du die Möglichkeit, Dir und Deiner Trauer Zeit zu geben. Zeit für Dich, Deine Gedanken, für Austausch in der Gruppe, für Erinnerungen und Kreatives. Es spielt keine Rolle, wie lange der Todesfall zurückliegt.
7 November 2022