Spiritualität, Meditation, Pilgern

Spiritualität, Meditation, Pilgern

Stille

Stille

Wir wollen auf die Kraft der Stille vertrauen und gemeinsam in eine Zeit der Ruhe gehen, um der eigenen Seele oder Gott nachzuspüren.
Wir hören einen kleinen Impuls und spüren unserem Körper nach. Dieser Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Bequeme Kleidung und eine Decke, ggf. Meditationsbänkchen mitbringen.
8 November 2022

mehr lesen
ZEN-Meditationsgruppe

ZEN-Meditationsgruppe

Voraussetzung ist der Besuch eines ZEN-Einführungskurses. (siehe Kurs 222-0407, Einführung in die ZEN-Meditation oder vorhergegangene Kurse)
10 Juni 2022

mehr lesen
Pilgern in den Sonnenaufgang

Pilgern in den Sonnenaufgang

Der Birkenkopf ist mit 511 Metern Stuttgarts höchste Erhebung. 1,5 Mio. Kubikmeter Schutt und Scherben sind nach dem zweiten Weltkrieg aufgeschüttet worden; daher wird der Berg im Volksmund auch gern Monte Scherbelino genannt. Wenn wir selbst beschäftigt sind, die Scherben unseres Lebens aufzukehren, dann ist es eine tröstende Gewissheit, dass jeden Morgen die Sonne neu aufgeht. Genießen wir den phantastischen Blick auf Stuttgart im Licht der aufgehenden Sonne und wandern anschließend in Stille über das Bärenschlösschen zum Schloss Solitude.

Treffpunkt: Haltestelle Birkenkopf, Stuttgart, auf dem Parkplatz
Weg/Ziel: 12 km

Anmeldung bis zum 08.12.2022
Infos unter quovadis-wanderer@web.de
10 Dezember 2022

mehr lesen
Einführung in die ZEN Meditation

Einführung in die ZEN Meditation

Stille tut gut. Sie hilft uns, unsere inneren Landeplätze für beruflichen oder privaten Druck und Stress zu schließen und die Mode der Zeitnot als übermäßige Geschäftigkeit ohne wirklichen Nutzen zu erkennen. Meditation im Stile des ZEN hat sich seit Jahrtausenden als eine Methode bewährt, das eigene Wesen auch in Widrigkeiten des Lebens bewahren zu lernen. Sie setzt nicht das Erlernen komplizierter Techniken voraus, sondern macht den Alltag selbst zur Übung, um dort innere und äußere Präsenz und Wachsamkeit zu lernen. Der Einführungskurs besteht aus Vorträgen, Meditation und achtsamen körperlichen Übungen. Bitte bringen Sie deshalb möglichst bequeme Kleidung, eine Wolldecke und warme Socken mit.
12 November 2022

mehr lesen
Winterpilgern auf dem Martinusweg von Lauffen nach Besigheim

Winterpilgern auf dem Martinusweg von Lauffen nach Besigheim

Bei klirrender Kälte den Rucksack aufzusetzen und zu pilgern, das ist ein belebendes und einzigartiges
Erlebnis. Mit einem Pilgerimpuls versehen, wandern wir schweigend durch die winterliche Natur,
sind dankbar für Erlebtes und lassen uns auf das Neue Jahr ein. Inspirieren lassen wir uns von
Martinus: er nahm sich zu seiner Zeit eine Auszeit, um sich auf neue Aufgaben vorzubereiten; er
lebte bescheiden, teilte seinen Mantel. In Wort und Bild können die Erkenntnisse des Tages
festgehalten werden. In der Gemeinschaft am Abend erleben wir tiefe Verbundenheit und
Anteilnahme aneinander. Der Martinus-Pilgerausweis ist erforderlich.
14 Januar 2023

mehr lesen
Stille – Meditationswochenende

Stille – Meditationswochenende

Einfach mal der Welt die Türen nicht öffnen. Sich zurückziehen ins wärmende Licht. Die Seele anhalten, den Geist fliegen lassen. Die Ohren öffnen, um die Stille zu hören. Die Augen schließen, um das Unsichtbare zu sehen. Alles vergessen, um sich an das Eine zu erinnern.
16 Dezember 2022

mehr lesen
Yoga und Meditation

Yoga und Meditation

Die regelmäßige Praxis von Yoga und Meditation führt zur Erkenntnis der wahren Natur in uns. Die Rückkehr zur Einheit, zu dem geeinten Wesen, das in uns existiert, ist fraglos das Höchste der menschlichen Ziele. Wir praktizieren klassische Yogaübungen (Asanas), verschiedene Atemtechniken (Pranayamas), Mantrarezitation und Meditation (Dhyanam). Die Körperübungen werden durch den Atem geführt, dies bewirkt, dass unser Geist zur Ruhe kommt.
17 Oktober 2022

mehr lesen
Das Ruhegebet – Einführungskurs

Das Ruhegebet – Einführungskurs

Das Ruhegebet kommt gerade in der heutigen Zeit dem menschlichen Bedürfnis nach Ruhe und Selbstfindung im Dialog mit Gott entgegen. Der Betende wird frei von unnötigem Ballast, so dass er seinen eigenen Weg erkennen, gehen und bejahen kann. Dieses Gebet ist ein einfaches und müheloses Gebet, das zur wirklichen, unerschöpflichen Kraftquelle führt. Sie werden in eine frühchristliche Meditationsform, die bereits von den Wüstenvätern im 3. Jh. praktiziert und von Johannes Cassian überliefert wurde, eingeführt.

Nach Ihrer Anmeldung nimmt der Kursleiter mit Ihnen persönlichen Kontakt auf.

Hinweis: Für die Übernachtung ist im benachbarten Kloster der Karmelitinnen ein Zimmerkontingent reserviert. Tel: 07141 / 488863
21 Oktober 2022

mehr lesen
Yoga und Trauma

Yoga und Trauma

Depressionen, Stress, Hochsensibilität, Angst-/Panikstörungen können zu Ungleichgewichten des autonomen Nervensystems führen. Behandelt man sie nicht, können sich psychosomatische Beschwerden entwickeln. Der traumasensible Yoga und Somatic Experiencing (Polyvagal-Theorie) vereinen eine sensitive und holistische Yogapraxis, die hilft, im Körper blockierte Stressenergie zu befreien und als neue Lebenskraft zu erfahren. So kann Heilung und Wiedererlangung eines Gefühls von Ganzheit in unserem Leben möglich werden.
22 September 2022

mehr lesen
Herbstpilgern auf dem Jakobsweg

Herbstpilgern auf dem Jakobsweg

Pilgern bedeutet, sich Auszeit aus dem Alltag zu nehmen, unterwegs zu sein und den ganzen Tag an der frischen Luft zu laufen. Beim Pilgern reduzieren wir uns auf das Wesentliche und kommen mit dem aus, was wir dabei haben. Den eigenen (Lebens-) weg vor sich sehen, spüren, was wirklich wichtig ist und was an Bedeutung verliert. Sich aufgehoben fühlen zwischen Himmel und Erde. Geborgenheit in der Schöpfung fühlen. Achtsam mit sich und anderen umgehen. Sich Zeit lassen. Sich einlassen auf Stille und bei sich ankommen. Die Natur bietet dazu ein prächtiges Panorama, am Horizont sind die Konturen der Schwäbischen Alb sichtbar. Die Gemeinschaft wird auch im Schweigen erlebt und voller Freude wahrgenommen.

Weg/Ziel: 16 und 18 km, Packzettel bei Anmeldung
Treffpunkt: Nürtingen-Hardt, Bushaltestelle
22 Oktober 2022

mehr lesen
VORSCHAU 2023 – Saint Jacques… Pilgern auf Französisch

VORSCHAU 2023 – Saint Jacques… Pilgern auf Französisch

Malerische Fachwerkdörfer, sanfte Berge, Hänge voll mit Weinreben, Sauerkrautgerichte und eine
wechselvolle Geschichte: Das ist Elsass pur! Der Mont St. Odile gehört zu den spirituellen Kraftorten
Europas. Eine junge Frau mit Namen Odile gründete hier vor 1300 Jahren das erste Frauenkloster
Europas; sie war eine außergewöhnliche Frau, die heilen und Tote auferwecken konnte. Greifen wir
den Gedanken des Filmes „Pilgern auf Französisch“ auf und schauen auf unsere Familien. Da wollen
oftmals alte Wunden heilen und Totgeglaubtes kann wieder lebendig werden. Mit Odile sind wir
dabei in guten Händen. Stille und achtsames Gehen lassen die Tage zu einem unvergesslichen
Erlebnis werden. Übernachtet wird in Molsheim, Mont St. Odile und Andlau. Der Jakobus-Pilgerausweis ist erforderlich.

Es besteht die Möglichkeit, den Film „Saint Jacques… Pilgern auf Französisch“ am Freitag 17.02.2023
um 19:30 Uhr in Ditzingen, Sankt Maria, zu sehen.

Treffpunkt:
Freitag, 28.04.2023, 11:30 Uhr Bahnhof Bischoffsheim
Montag, 01.05.2023, 16:30 Uhr Bahnhof Dambach La Ville

Infoabend:
Dienstag: 14.02.2023, 18.00 – 19:00 Uhr per Zoom

Weg/Ziel: je nach Tagesetappe: 10 – 13 km

Für das Pilgern werden ausschließlich Doppelzimmer angeboten.
28 April 2023

mehr lesen
Gregorianischer Choral

Gregorianischer Choral

Gregorianische Gesänge sind von Mönchen um das 11. Jahrhundert geschrieben worden. Zu den Zeiten und Festen des Kirchenjahres wurden alte Psalmtexte vertont. Körper-, Atem-, Sprech- und Stimmübungen bereiten uns darauf vor, in die alten kraftvollen Gesänge einzutauchen.
28 September 2022

mehr lesen
Es kehrt wieder der große Gesang

Es kehrt wieder der große Gesang

Wir wollen mehr über die Musik und Spiritualität in den Liedern aus der Irischen Messe von Priester und Songwriter Liam Lawton erfahren, ausprobieren und einstudieren. Der Theologe Alexander Bayer hat die Texte ins Deutsche übertragen und damit eine gelungene und ansprechende Neuschöpfung geschaffen. Besinnliche, kreative und musikalische Elemente werden den Tag erfüllen und uns auch im Alltag weiterbegleiten. Um 18 Uhr werden wir den Tag gemeinsam mit einem musikalischen Abendlob in der Kirche St. Bonifatius ausklingen lassen. Gäste sind dazu herzlich willkommen!
Eine musikalische Vorbildung ist nicht erforderlich! Das Mittagessen gestalten wir als „Teiletse“.

Kooperation mit der SE Rund um den Hohen Asperg.
29 Oktober 2022

mehr lesen
Mantrasingen

Mantrasingen

Musik und Gesang verbindet dich mit deinem Herzen. Das Herz ist der Türöffner zum wahren Selbst. Wenn sich diese Tür öffnet, öffnet es Dein Bewusstsein für die Göttliche Energie. Mantras sind in Sanskrit verfasst und sind kraftvolle Werkzeuge und werden seit Jahrtausenden benutzt, um den Geist zu fokussieren. Beim “Chanten” verbindest Du Dich mit ihrer Essenz und findest tiefe Ruhe, Stille und Frieden in Dir.
30 November 2022

mehr lesen