Trauma-sensible Yogaübungen zur Regulation und mehr

Männer

Trauma-sensible Yogaübungen zur Regulation und mehr



Termin:
Donnerstag, 20:00-21:30 Uhr
(8x) 02.05.2024, 16.05.2024, 06.06.2024, 20.06.2024, 27.06.2024, 04.07.2024, 11.07.2024, 18.07.2024
Ort:
Haus Edith Stein
Referent/in:
Susanne Arnold (Yogalehrerin und Therapeutin, Faszien-Fitness-Trainerin)
Kosten:
€ 96,-
Kursnummer:
241-0904

 


In einer Gesellschaft, die durch Streben nach Erfolg, Schnelligkeit und Wissen gekennzeichnet ist, haben wir verlernt, unseren natürlichen, spontanen Lebensimpulsen zu folgen. Es fällt uns meist schwer, Gefühle wie Angst, Wut, Trauer, Freude und Liebe auszudrücken.
Der traumasensible Yoga und das Wissen um die Faszienlehre ermöglichen uns, den Körperpanzer zu öffnen. Neue und alte Kraftquellen wollen entdeckt und gestärkt werden, damit sich ein vitales und reguliertes Erleben wieder frei entfalten kann.