gefangen sein – frei sein

Männer

gefangen sein – frei sein

Weg in die Nacht am Gründonnerstag 2024



Termin:
Donnerstag, 28.3. 19 - 1 Uhr
Ort:
Rundweg um den Hohenasperg
Referent/in:
Jörg Maihoff (Kath. Theologe, Erwachsenenbildner)
Kosten:
€ 5,- (Zahlung ausschließlich vor Ort! Bitte passend mitbringen.)
Kursnummer:
241-0902
Information und Anmeldung:
Eine Anmeldung bei der keb Ludwigsburg ist gewünscht, spontanes Dazukommen aber ebenfalls möglich. Das Angebot findet bei jedem Wetter statt. Bitte für den Wein unterwegs ein eigenes Glas oder einen Becher mitbringen.

 


Wir beginnen den Weg vor dem Justizvollzugskrankenhaus Hohenasperg. Ein ehemaliger Gefangener und ein Gefängnisseelsorger nehmen uns aus ihrer Sicht in das Thema hinein. Wir verbinden dies mit dem Schicksal Jesu und unseren eigenen Erfahrungen. Wo sind wir gefangen? Wo wären wir gern freier oder ganz frei in unserem Leben? Auf der ersten Hälfte des Weges nördlich von Asperg sind wir noch in bebautem und belebtem Gebiet unterwegs, in der zweiten Hälfte stärker in der Natur und in der Ruhe der Nacht. Mit kleinen Übungen, Gedanken, Anspielen und Impulsen gestalten wir die gemeinsame Zeit. Selbstverständlich wird es auch wieder die Getsemani-Zeit im Dunkel der Nacht und ein gemütliches Beisammensein mit “Teiletse” und Wein geben. Länge ca. 10 km. Mitzubringen sind: Festes Schuhwerk, evtl. Regenschutz, Taschenlampe, Vesper für unterwegs, ca. 1 Liter Flüssigkeit und ein kleines Handtuch. Treffpunkt: Parkplatz unterhalb des Hohenasperg (vor dem Löwentor), Schubartstraße vor der Ampel