Zivile Konfliktbearbeitung und aktive Gewaltfreiheit

Theorie und Praxis

Termin:
Dienstag, 15.6./22.6., von 9 – 11 Uhr
Ort:
Haus Edith Stein
Referent:in:
Richard Bösch (Referent für Friedensbildung bei pax christi)
Kosten:
14,- €
Kursnummer:
21/3418

„Bewaffnete Konflikte gewaltfrei lösen zu wollen, ist doch weltfremd und naiv!“ So oder so ähnlich lauten landläufige Reaktionen auf die Forderungen nach gewaltfreien zivilen Alternativen zum militärischen Eingreifen in den Konflikten dieser Welt. Richard Bösch gibt Einblicke in Theorie und Praxis der „Zivilen Konfliktbearbeitung“, die auf dem Konzept der aktiven Gewaltfreiheit beruht. Anhand von konkreten Fällen spielen dabei Erkenntnisse der Friedens- und Konfliktforschung zur Wirksamkeit gewaltfreier Methoden der Konfliktbearbeitung eine besondere Rolle.