Trauern und Leben

Ein Sommerwochenende

Termin:
Freitag, 16.7. bis Sonntag, 18.7.
Ort:
Bildungshaus, Kloster Schöntal
Referent:in:
Christoph Keiper (Dipl. Sozialpädagoge, Systemische Beratung),
Johannes Gramer (Dipl. Sozialpädagoge, Gruppenleiter)
Kosten:
EUR 120,- (Kurs/ÜN/Vpflg.) Ermäßigung ist auf Anfrage möglich
Veranstalter:
Caritas-Zentrum Ludwigsburg
Information und Anmeldung:
Caritas-Zentrum Ludwigsburg, Johannes Gramer, 07141/97505-0

Wer einen nahestehenden Menschen durch den Tod verliert, macht eine einschneidende Erfahrung, die im Innersten trifft und das eigene Leben verändert. Gleich, wie und wann ein naher Angehöriger gestorben ist, das eigene Leben will gelebt werden – auch, wenn jetzt vieles anders ist, als vorher. Nach einer ersten Zeit der Lähmung und heftigen chaotischen Gefühlen folgen Zeiten, in denen die Begegnung mit anderen Menschen, die Ähnliches erleben, wichtig wird.
Ein Wochenendseminar ist eine gute Möglichkeit, sich mit anderen Menschen mit ähnlichen Erfahrungen auszutauschen und ihnen zu begegnen. Besonders eingeladen sind Menschen in Trauer, die sich der Frage stellen, wie einerseits Trauer gelebt und gleichzeitig die Gestaltung des eigenen verbleibenden Lebens mehr und mehr als Herausforderung verstanden werden kann. Das Sommerwochenende findet in der schönen Umgebung des Jagsttales im Bildungshaus Kloster Schöntal statt und bietet viele Möglichkeiten.