Mach’s einfach

Mach’s einfach

Angebote

Besondere Angebote der keb Ludwigsburg für Veranstaltungen bei Ihnen vor Ort. Für die Kirchengemeinden, Kitas und Schulen im Dekanat Ludwigsburg.

Mit MACH’S EINFACH Angeboten ist Erwachenenbildung vor Ort so einfach wie nie.  Verantwortliche und Interessierte erhalten mit der MACH’S EINFACH Mappe eine erste Auswahl von fix und fertigen Veranstaltungsangeboten.

Gerne unterstützen wir Sie dabei, eine der besonderen Veranstaltungen der keb auch bei Ihnen vor Ort in der Kirchengemeinde stattfinden zu lassen.
Ihre Vorteile: Wir vermitteln den Kontakt zu erfahrenen Referenten und erstellen für Sie einen Flyer, Plakatvorlagen sowie eine Pressemitteilung für die Veranstaltung. Sie vereinbaren den Termin direkt mit dem Referenten und tragen dabei kein finanzielles Risiko.

Auch bei anderen Themen der Erwachsenenbildung steht die keb-Ludwigsburg gerne mit Rat, Tat und ggf. auch mit finanzieller Unterstützung zur Verfügung. Wir beraten Sie gerne auch vor Ort.

keb-ludwigsburg-machs-einfach-family-2
keb-ludwigsburg-machs-einfach-1
Ist Gewalt im Namen des Islams gerechtfertigt?

Vortrag mit Gespräch, Schwerpunkte können mit dem Referenten vereinbart werden.

Umfang: 90 – 120 min (ein oder zwei Termine möglich)
Teilnehmerbeitrag: 5,-/TN
Referent: Ahmadou Bah, Politologe (und Moslem)

Die Gewalt mit islamistischem Hintergrund, mit der wir seit Jahren konfrontiert sind, wirft viele offene Fragen auf. Der Referent beleuchtet Hintergründe, Wege sowie Mittel der Gewalt im Namen des Islam. Er liefert eine Analyse des Geschehens, damit wir in die Lage versetzt werden, eine eigene Antwort auf die oben gestellte Frage zu finden. Neben den unterschiedlichen Formen des Islam werden die Unterschiede zwischen dem politischen und dem religiösen Islam erkennbar.

Ge(h)sänge

Unterwegs mit Heilsamem Singen begleitet von der Sopranistin Simone Jakob zu ausgewählten Plätzen an ihrem Ort

Umfang: 90 min (ein oder zwei Termine möglich)
Teilnehmerbeitrag: 5,-/TN
Referent: Simone Jakob, Sopranistin und Singleiterin für Heilsames Singen

Ge(h)sänge sind eine Form des Heilsamen Singens, bei der besondere Plätze an Ihrem Ort mit Gesang auf intensive Weise wahrgenommen und erlebt werden. Es geht sowohl um Lebensfreude als auch um Erfahrungen von Ruhe und Aufatmen. Das stärkt den Bezug zu den Plätzen, kann in hohem Maße die körperliche und psychische Gesundheit fördern als auch zwischenmenschliche und soziale Beziehungen. Vorerfahrungen im Singen sind nicht erforderlich.

„Wir sind das Volk?“ - Rechtspopulismus als Herausforderung für die Demokratie

Vortrag mit Gespräch, Schwerpunkte können mit dem Referenten vereinbart werden

Umfang: 90 min (ein oder zwei Termine möglich)
Teilnehmerbeitrag: 5,-/TN
Referent: Alexander Schell, „TeammeX“ der Landeszentrale für politische Bildung

Was verbirgt sich hinter dem Begriff „Populismus“? Was macht Populismus aus und woran erkenne ich ihn? Unter anderem um diese Fragen geht es an diesem Vormittag. Aber auch um rechtspopulistische Strategien. Hier wird anhand von aktuellen Beispielen aufgezeigt, wie der Rechtspopulismus sich konkret zeigt. Ebenfalls in den Blick kommt die sogenannte Neue Rechte und damit verbunden die Fragestellung, was diese Entwicklungen insgesamt für unser demokratisches System bedeuten.

Inneres Beten

Einführung und Übungen zum Inneren Beten nach Teresa von Ãvila und Johannes vom Kreuz

Umfang: Ein-Tagesveranstaltung oder 2 Abendtermine (nach Absprache)
Teilnehmerbeitrag: 10,-/TN
Referent: Jörg Maihoff (Diplomtheologe / Meditationsbegleiter)

Inneres Beten ist keine Sonderform des Betens, sondern drückt die Grundhaltung des Betens aus: Das was Beten zum Beten macht. Teresa von Ávila entdeckt es erst nach 20 Jahren als Nonne im Kloster und Johannes vom Kreuz stellt es jeder äußeren Frömmigkeit entgegen. Eine – vielleicht DIE spannendste Entdeckungsreise zur Mitte des Christseins und Menschseins! Impulse und Übungseinheiten wechseln sich ab, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Stehen, Spannen, Loslassen - Einführung ins meditativ-intuitive Bogenschießen

Umfang: Halbtages- oder Tagesveranstaltung
Teilnehmerbeitrag: auf Anfrage
Referent: Christian Kindler, M.A., Dipl.Rel.päd., Männerreferent Diözese Rottenburg-Stuttgart

Das eine Ende des Bogens berührt den Himmel, das andere die Erde. Himmel und Erde verbunden in der gespannten Sehne, die den Pfeil wegschnellen lässt, in das Herz der sichtbaren und unsichtbaren Zielscheibe. Ausgehend von diesen Gedanken aus der japanischen ZEN-Tradition übt jede/jeder mit einem einfachen Langbogen. Zuerst den eigenen Standpunkt finden, sich auf die eigen intuitive Kraft einlassen, anspannen und loslassen. Sportliches Schießen steht nicht im Vordergrund dieser Einführung, sondern Sammlung und Achtsamkeit, praktische Anleitung und das stille Üben im Freien, allein und mit anderen.

Stille und Achtsamkeit - Einführung in die Meditation

Umfang: Tagesveranstaltung oder mehrteiliger Kurs
Teilnehmerbeitrag: 5 EUR pro 90 Minuten
Referent: Lioba Burg-Traber, Paartherapeutin, Meditationsleiterin

Einfach mal der Welt die Türen nicht öffnen. Sich zurückziehen ins wärmende Licht. Die Seele anhalten, den Geist fliegen lassen. Die Ohren öffnen, um die Stille zu hören. Die Augen schließen, um das Unsichtbare zu sehen. Alles vergessen, um sich an das Eine zu erinnern.
Der Kurs umfasst Meditation, achtsame Körperübungen.

Papst Franziskus - neuer Papst, neuer Stil, neue Kirche?

Umfang: 90 min
Teilnehmerbeitrag: 5,-/TN
Referent: Joachim Pierro, Pastorlareferent, Hochschulseelsorger

Seit Jorge Maria Bergoglio als Papst Franziskus die Kirche leitet, hat sich etwas verändert. Als ein Jahr nach seiner Wahl zum Papst ein Benediktinerabt danach gefragt wurde, wie er und seine Gemeinschaft die Veränderungen wahrnähmen, antwortete er: „Durch die Luft!“ und er zitierte einen niederländischen Bischof, der ihm, als er von einem Rombesuch zurückkehrte berichtet habe: „Im Vatikan herrscht eine andere Atmosphäre“. Den Zeichen, die Franziskus von Beginn seines Pontifikats an gesetzt hat, nachspüren, sein Verständnis von Kirche in der Welt bedenken, wie er es in seinem Apostolischen Schreiben „Die Freude des Evangeliums“ (Evangelii Gaudium) darlegt, markieren die wesentlichen Inhalte des Vortrags.

AMAL - Hoffnung für eine Syrische Flüchtlingsfamilie

Eine junge Filmemacherin dokumentiert den Weg in die deutsche Wirklichkeit

Umfang: 90 min
Teilnehmerbeitrag: 5,-/TN
Referent: Caroline Reucker

Caroline Reucker studiert seit 2010 an der Filmakademie Baden-Württemberg. Ihr Dokumentarfilm AMAL (arabisch: Hoffnung) begleitet eine syrische Flüchtlingsfamilie bei ihren ersten Schritten in Deutschland. Im Rahmen der Veranstaltung berichtet die Autorin über ihre Idee zum Film. Sie schildert die Hintergründe der Flucht der Familie Hemidi aus Syrien, berichtet über konkrete Erfahrungen mit der deutschen Aufnahmepraxis und über den Neuanfang der Familie in der deutschen Wirklichkeit.

keb-ludwigsburg-machs-einfach-family-1
Wenn Kinder nach dem Tod fragen...

Vortrag und Gespräch

Umfang: 90  min 
Teilnehmerbeitrag: 5 EUR pro Person
Referent: Michael Friedmann, Referent für Kinder- und Jugendtrauer der Ökum. Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V.

Wenn Kinder nach dem Tod fragen, fällt uns oft die Antwort schwer. Wir wollen die Kinder schützen und sie vor Schwerem bewahren. Doch zum Leben gehört der Tod und dies erleben auch Kinder – manchmal ganz unvermittelt – in ihrem Alltag. Sie stellen uns Fragen zum Sterben und was danach kommt. Wie wir mit Kindern über Tod und Trauer sprechen, sie begleiten können, diesen Fragen ist der Abend gewidmet.

Staunen – Fragen - Gott entdecken

Gespräche mit Eltern

Umfang: 90 Minuten oder mehr
Teilnehmerbeitrag: 5 EUR pro Person und Abend
Referent: Verena Winkler, Gemeindereferentin, Kess-erziehen-Trainerin

Kinder wollen ihre Welt begreifen: nicht nur WIE, sondern auch WARUM alles so ist, wie es ist: „Wo war ich, als ich noch nicht geboren war? Wo wohnt Gott? Gibt es im Himmel Gummibärchen?“ Wie sollen Eltern mit den großen Fragen ihrer Kinder nach Sinn und Religion umgehen? Dieser Kurs möchte Eltern anregen, die seelischen Entwicklungen ihres Kindes zu unterstützen und sich spirituell gemeinsam auf den Weg zu machen.

KESS - Erziehen

5 Abende für Eltern

Umfang: 5 x 135 min
Technik: Stellwände/Pinnwand
Teilnehmerbeitrag: 60,-/TN oder 90,- /Paar
Referentin: Verena Winkler, Kess-erziehen-Trainerin

Kinder gelassen ohne Schimpfen und Ausrasten erziehen, ohne Machtkampf, ohne Schreien?
Kess ist ein Erziehungskurs in 5 Einheiten, der die Erziehungsfähigkeit von Eltern mit Kindern zwischen 2 und 12 Jahren stärken will und folgende Ziele hat: Starke Eltern und respektvoller Umgang miteinander, eigenständige und lebensfrohe Kinder, gekonnter Umgang mit Konflikten in einer Erziehung, die Spaß macht.
Handbuch inklusive.

KESS - Pubertät

5 Abende für Eltern

Umfang: 5 x 135 min
Technik: Stellwände/Pinnwand
Teilnehmerbeitrag: 60,-/TN oder 90,- /Paar
Referentin: Verena Winkler, Kess-erziehen-Trainerin

In einer gelassenen Haltung darauf zu vertrauen, dass Jugendliche wie Eltern bereichert aus der Phase der Pubertät herausgehen? Dieser Kurs möchte Vätern und Müttern Wege aufzeigen, wie sie Jugendliche in ihrem Selbstwertgefühl stärken, Grenzen respektvoll setzen, Konflikte entschärfen, Achtsamkeit entwickeln und trotzdem Position beziehen und den Jugendlichen in dieser Phase des Umbruchs Halt geben können.
Handbuch inklusive.

Themenabende für Eltern

Vortrag und Gespräch

Umfang: 45 – 90 min
Technik: nach Absprache
Teilnehmerbeitrag: mind. 5,-
Referent: nach Absprache

Zur Unterstützung der Elternarbeit in Kindergarten und Schule, bieten wir in Kooperation mit der Caritas zu pädagogisch relevanten Themen Vorträge mit Gespräch an.

  • Liebevoll Grenzen setzten
  • Geschwisterstreit
  • Bleib bei mir, wenn ich wütend bin
  • Nein sagen, geh nie mit einem Fremden mit
  • Was hält unsere Kinder seelisch gesund?
  • Kindliche Kreativität

Weitere Themen nach Absprache.

keb-ludwigsburg-machs-einfach-family-2
Gemeinsam wachsen: Eltern-Kind-Gruppe (EKP)

Vortrag und Gespräch

Format: Wöchentliche Eltern-Kind-Gruppe
Umfang:
15 Gruppenstunden à 90 min (10 x 2 UE) und 3 Wochenend-Familientreffen
Teilnehmerbeitrag: 90,- EUR pro Familie
Referent: Stellen Sie, einmalige Kosten für die EKP Fortbildung etwa 100,- €

Sie möchten in Ihrer Gemeinde eine nachhaltige Eltern-Kind-Gruppe (1-3 Jahre) starten und haben eine motivierte Leiterin im Blick? Wir bieten eine 2-jährige praxisbegleitende Qualifizierung der Leiterin nach EKP. Nach einem Einführungskurs kann die neue Leiterin sofort mit der Eltern-Kind-Gruppe starten (mit Honorar). Die Gruppenstunde verläuft nach einem festgelegten Schema und beinhaltet pädagogische Anregungen und spirituelle Impulse durch die Jahreszeiten.

Weitere Infos: Bei uns oder malber@bo.drs.de

Mein Herz sieht Dich - Emotionale Intelligenz in der Familie

Gespräche mit Eltern

Format: 2 Abende für eltern 
Umfang:
2 x 135 Minuten
Technik: Flipchart, Beamer, wenn möglich W-Lan
Teilnehmerbeitrag: 40,- € pro Familie 
Referent: Julia Ebenhofer, Dipl.Pädagogin

Lachen, Weinen, wütend und traurig sein: nirgends ist man sich so nah wie innerhalb der Familie und nirgends kann man sich gegenseitig so wehtun. Es ist eine Kunst, mit Emotionen klug umzugehen – mit eigenen Gefühlen und denen der anderen. Dieser Kurs beleuchtet die Entstehung und den konstruktiven Umgang mit Gefühlen. Es geht um Selbstwahrnehmung, Kommunikationsfähigkeit und Sozialkompetenz. In der Familie kann man dies voneinander lernen und sich gemeinsam auf das Abenteuer Gefühle einlassen.

Triple P - Teens

5 Abende für Eltern

Umfang: 5 x 120 min und 3 telefonische Beratungen (20min)
Technik: Stellwände/ Beamer/ Pinnwand
Teilnehmerbeitrag: 150,-pro Familie
Referentin: nach Absprache

Alle Eltern wünschen sich eine vertrauensvolle Beziehung zu ihren heranwachsenden Kindern. Im Alltag gibt es mitunter schwierige Situationen. Kinder und Jugendliche müssen erst noch lernen, Probleme selbstständig zu lösen und ihre Gefühle zu kontrollieren. Ein rauer Umgangston, Gefühlsausbrüche, Schulprobleme, Nebenjobs, Partys und alkohol bringen die Eltern manchmal an ihre Grenzen. Dieser Kurs soll die Erziehungskompetenz der Eltern stärken und die Konflikte in der Familie reduzieren.
Weitere Informationen: www.triplep.de

Triple P - Kids

5 Abende für Eltern

Umfang: 5 x 120 min und 3 telefonische Beratungen (20min)
Technik: Stellwände/ Beamer/ Pinnwand
Teilnehmerbeitrag: 150,-pro Familie
Referentin: nach Absprache

Alle Eltern wünschen sich eine vertrauensvolle Beziehung zu ihren heranwachsenden Kindern. Im Alltag gibt es mitunter schwierige Situationen. Kinder und Jugendliche müssen erst noch lernen, Probleme selbstständig zu lösen und mit ihren Gefühlen umzugehen. Es kommt zu Konflikten bei den Hausaufgaben, beim zu Bett gehen und zu Geschwisterstreit. All das bringt Eltern immer mal wieder an ihre Grenzen. Dieser Kurs soll kindliches Problemverhalten verringern und das Selbstbewusstsein als Eltern steigern.
Weitere Informationen: www.triplep.de

Eltern-Kind-Angebot: Leben in Bewegung

5 Abende für Eltern

Format: Eltern-Kind-Angebot
Umfang:
1,5 Stunden
Voraussetzung: Platz/ Raum zum Bewegen
Teilnehmerbeitrag: 15,- € pro Familie
Referentin: Konstanze Fladt, Tanztherapeutin

So ein Familienleben bringt ganz schön viel Bewegung mit sich…
An diesem Nachmittag wollen wir ohne Alltagsstress andere Familien treffen, Freude teilen und miteinander in Bewegung kommen. Musik wird dabei eine große Rolle spielen – Musik für Große und Kleine! Wir werden uns vielfältig bewegen und uns dabei einmal ganz anders kennenlernen…