Joseph Beuys – „Ich bin gar kein Künstler“

Termin:
Dienstag, 29.6., von 9 – 11 Uhr
Ort:
Haus Edith Stein
Referentin:
Ulla Katharina Groha (Kunsthistorikerin, Museumspädagogin)
Kosten:
7,- €
Kursnummer:
21/3421

Beuys – der Mann mit dem Hut, dem Filz und der Fettecke. Sein Leben umranken Legenden, seine Werke gelten als bedeutungsschwer und rätselhaft zugleich. Unumstritten ist sein Rang als einer der wichtigsten Künstler des 20. Jahrhunderts. In seinen Installationen, Plastiken und Objekten verschränken sich zeitgenössische Anspielungen, biographische Elemente und eine oft esoterische Naturlehre. Am 12. Mai wäre Beuys 100 Jahre alt geworden.
„Ich bin gar kein Künstler. Es sei denn unter der Voraussetzung, dass wir uns alle als Künstler verstehen. Dann bin ich wieder dabei.“ – damit weitete er nicht nur den Kunstbegriff, sondern auch den des Künstlers.