Angebote für Menschen in Trauer

Für Menschen in Trauer gibt es hier ein Auswahl an Ansprechpartner, Kontakte für Beratung und Begleitung sowie Gruppen für Trauernde

Ökumenische Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V.

Dem Sterben ein Zuhause geben

Geschäftsstelle:
Mo, Mi, Do 9 - 12 Uhr
Tel: 07141 992434-14
Email: verwaltung.lb@hospiz-bw.de

Ambulanter Erwachsenenhospizdienst
- Begleitung Sterbender und ihrer Angehörigen
- Beratung zu Möglichkeiten der Schmerztherapie und Palliativpflege
- Vorbereitung und Qualifizierung von ehrenamtlichen BegleiterInnen

Solitudestr.12, 71638 Ludwigsburg, 07141 992434-24
E-Mail: hospizinitiative.lb@hospiz-bw.de
www.hospizinitiative-lb.hospiz-bw.de

Referentinnen / Palliative-Care-Fachkraft
Sabine Horn, Katica Berzaj, Wiltrud Würfel


Ambulanter Kinderhospizdienst
- Unterstützung von Familien mit schwerstkranken oder sterbenden Kindern
- Beratung der Familie

Tel: 07141 992434-34
E-Mail: kinderhospiz.lb@hospiz-bw.de
www.kinderhospiz-lb.hospiz-bw.de

Referentin:
Birgit Beurer, Diakonin & Palliativ-Care-Fachkraft
Dorothea Wagner, Heilpädagogin & Palliativ-Care-Fachskraft


Kinder und Jugendtrauer
- Begleitung von Kindern und Jugendlichen, die einen nahestehenden Menschen verloren haben
- Verschiedene Trauerangebote /-gruppen

Solitudestr. 12, 71638 Ludwigsburg
Tel: 07141 992434-44
Mobil: 0179 9926545
E-Mail: michael.friedmann@hospiz-bw.de
www.kinderundjugendtrauer-lb.de

Referent:
Michael Friedmann, Seelsorger & Trauerbegleiter






Du fehlst mir!

Ein Angebot für junge Erwachsene zwischen 18 und 35 Jahren, die trauern

Hier hast Du die Möglichkeit, Dir und Deiner Trauer Zeit zu geben. Zeit für dich, Deine Gedanken, für Austausch in der Gruppe, für Erinnerungen und Kreatives.

Termine jeweils 19 - 21 Uhr
Mo 26.11.2018
Di 18.12.2018
Mi 09.01.2019
Di 29.01.2019
Mi 08.05.2019
Mo 20.05.2019
Do 06.06.2019
Mi 26.06.2019
Do 18.07.2019

Leitung:
Johanna Schwarz (Dipl. Psychologin)
Michael Friedmann (Seelsorger & Trauerbegleiter)
Jugendkirche Ludwigsburg, Solitudestr. 5, 71638 Ludwigsburg

Das Angebot ist kostenfrei

Information und Anmeldung:
Michael Friedmann, dufehlstmir-lb@hospiz-bw.de, 0179 9926545

Ein Angebot der Ökum. Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V. und der Kath. Erwachsenenbildung Kreis Ludwigsburg e.V.
www.keb-ludwigsburg.de

Trauern und Leben

Ein Sommerwochenende

Freitag, 20.7. bis Sonntag 22.7.2018
Christoph Keiper (Dipl. Sozialpädagoge, Systemische Beratung)
Johannes Gramer (Dipl. Sozialpädagoge, Gruppenleiter (DAGG))
Bildungshaus Kloster Schöntal
EUR 120,- ÜN/VP (Ermäßigung auf Anfrage möglich)
Infos und Anmeldung: Caritas-Zentrum Ludwigsburg, Johannes Gramer 07141 97505-0

Wer einen nahestehenden Menschen durch den Tod verliert, macht eine einschneidende Erfahrung, die im Innersten trifft und das eigene Leben verändert.
Nach einer ersten Zeit der Lähmung und heftigen chaotischen Gefühlen folgen Tage, in denen die Begegnung mit anderen Menschen, die Ähnliches erleben, wichtig wird.
Eingeladen sind Frauen und Männer, die sich die Frage stellen, wie einerseits Trauer gelebt und gleichzeitig das eigene verbleibende Leben so gestaltet werden kann, dass zunehmend auch Geselligkeit und Freude ihren Platz bekommen. Dafür bietet sich dieses Sommerwochenende in der herrlichen Landschaft des Jagsttales besonders an.

In der Trauer nicht allein

Angebote für Menschen in Trauer

Regelmäßig werden angeboten:
- Gesprächsgruppen (in Ludwigsburg und Bietigheim-Bissingen)
- Seminare (z.B. für Kinder und Jugendliche)
- Wochenendseminar "Trauern und Leben"
- Gesprächsgruppe für Eltern nach dem Tod eines Kindes
- Familiennachmittage für Eltern und Kinder

Infos und aktuelle Termine zu allen Angeboten können beim Info-Telefon "Trauerbegleitung" des Caritas-Zentrums Ludwigsburg, Johannes Gramer 07141 97505-0, oder gramer@caritas-ludwigsburg-waiblingen-enz.de, erfragt werden.

Die nächste Gesprächsgruppe in Bietigheim beginnt am 22. Oktober um 19:30 Uhr.

Der Tod eines nahestehenden, geliebten Menschen ist eine einschneidende Erfahrung, die uns und unser Leben verändert.

Nach der ersten Zeit des Schocks und der Lähmung fängt das Nachdenken an. Die Trennung durch den Tod wird immer deutlicher spürbar. Es bleibt viel Zeit, zu grübeln, nach dem "Warum" zu fragen und mit dem Schicksal zu hadern.
In diesen Zeiten der Trauer ist es gut, Menschen zu finden, denen man all das sagen kann; Menschen, die Ähnliches erleben und durchleiden. Sie verstehen am besten, wie schwer es jetzt ist, die Trauer zu leben und das eigene Leben so zu leben, dass darin Hoffnung, Sinn und Freude ihren Platz bekommen.
So können Gespräche mit anderen Menschen, die ähnliche Erfahrungen machen, unter fachlicher Begleitung in einer Gesprächsgruppe, oder bei einem Wochenende Unterstützung und Hilfe sein.

"Ich vermiss Dich so"

Mein Bruder / meine Schwester / mein Vater / meine Mutter ist gestorben

Werkstatttage für Kinder und Jugendliche
Evelin Simon
Freiberg, Kath. Gemeindezentrum "Arche"
EUR 10,- pro Treffen
Information und Anmeldung:
07144 998614, oder evelin.simon@web.de
Veranstalter: Caritas-Zentrum Ludwigsburg

Es zerreisst mir (fast) das Leben!

Gruppe für Eltern nach dem Tod eines Kindes

Termine bitte bei Johannes Gramer erfragen
Haus Edith Stein, Ludwigsburg-Hoheneck, Parkstr. 34
EUR 100,- pro Person
EUR 150,- pro Paar
Ermäßigung auf Anfrage möglich

Information und Anmeldung:
Caritas-Zentrum Ludwigsburg, Johannes Gramer 07141 97505-0

In und mit der Trauer nicht allein sein

Begleitung auf dem Weg durch die Trauer

Termine nach Vereinbarung
Sr. M. Cornelia Bothe
EUR 15,- pro Gesprächstermin und Teilnehmer

Information und Anmeldung:
Haus St. Josef, Parkstr. 30, 71642 Ludwigsburg, 07141 488863
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinden

Meine Trauer bewegt mich

Workshop

Samstag, 13.10., 15 - 17.30 Uhr
Haus Edith Stein, Parkstraße 34, Ludwigsburg Hoheneck
Begleitung: Konstanze Fladt (Krankenschwester / Tanztherapeutin)
EUR 10,-

In der Zeit der Trauer scheint es zeitweise undenkbar, körperlich aktiv zu sein.
Gleichzeitig können sanfte Körperbewegungen entlastende und lösende Wirkung haben,
Erstarrtes darf weich werden und das Teilen in einer Gruppe schenkt weichen Trost und Wärme.
So können wir an diesem Nachmittag in Achtsamkeit ein Gefühl dafür entwickeln,
wie wir an Leib und Seele auf dem Trauerweg wieder einen Schritt weiterkommen.

Dazu gibt es Kaffee/ Tee /Gebäck.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.



Link zum Artikel: http://keb-ludwigsburg.de?Page_ID=12&Article_ID=189

Nächste Veranstaltungen

Glück braucht Glut 18.12.2018 - Ressourcen entdecken mit den acht Glücksthesen der Bergpredigt
Wen verlangt es nicht nach einem Feuer, nach ...

Grundlagen der Entwicklungspsychologie08.01.2019 -
Der Vortrag „Der (kleine) Mensch als Forscher, Entdecker ...

„Bilder von Mutigen Frauen“20.01.2019 - Marlis Glaser
Während der Ausstellungszeit sind Führungen für Schüler von ...

Frauen in die Parlamente! - 100 Jahre Frauenwahlrecht22.01.2019 -
Seit 1918 können Frauen wählen gehen - und ...

Marcel Duchamp – „Was ist Kunst? Was darf Kunst?“23.01.2019 - Führung durch die Ausstellung „Marcel Duchamp – 100 Fragen. 100 Antworten“ in der Staatsgalerie Stuttgart
Es gibt kaum einen Künstler, der hinsichtlich seines ...

© Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ludwigsburg e.V. 2018
Haus Edith Stein | Parkstr. 34 | 71642 Ludwigsburg
Tel.: 07141 / 2 52 07 20 | Fax.: 07141 / 2 52 07 25 | info@keb-ludwigsburg.de
www.keb-ludwigsburg.de

design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS 8i