Angebote für Menschen in Trauer

Du fehlst mir! Ein Wochenende für junge Erwachsene, die trauern

Bild:Freitag, 23.10. - Sonntag 25.10.
Bretzfeld-Rappach, Kultur und Tagungshaus Zwickmühle
Johanna Schwarz (Dipl. Psychologin)
Vanessa Markwart (Pastoralreferentin)
Michael Friedmann (Seelsorger und Trauerbegleiter)
Raum für die eigene Trauer um einen verstorbenen Menschen finden und gemeinsam mit anderen jungen Erwachsenen, die ebenfalls trauern, im Austausch sein – diese Möglichkeit bietet das Wochenende für trauernde junge Erwachsene zwischen 18 und 35 Jahren. Es spielt dabei keine Rolle, wie lange der Todesfall zurück liegt. Das erfahrene Team verspricht den Teilnehmer*innen, dass es neben gutem Essen auch viele Gut-Tu-Zeiten geben wird, in denen man die Seele baumeln lassen und Kraft tanken kann.

bWeitere Informationen und Anmeldung zum Wochenende bei Michael Friedmann, Tel. 0179 9926545, E-Mail dufehlstmir-lb@hospiz-bw.de /b

Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung Kreis Ludwigsburg e.V. und der Ökumenischen Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V.

Großzügig gefördert wird es von Andere Zeiten e.V.

Du fehlst mir!

Ein Angebot für junge Erwachsene zwischen 18 und 35 Jahren, die trauern

Hier hast Du die Möglichkeit, Dir und Deiner Trauer Zeit zu geben. Zeit für dich, Deine Gedanken, für Austausch in der Gruppe, für Erinnerungen und Kreatives.

Es spielt keine Rolle wie lange der Todesfall zurückliegt.

Termine jeweils 19 - 21 Uhr

Di 14.07.2020
Mi 22.07.2020

Termine November - Februar bitte bei Herrn Friedmann nachfragen.

Leitung:
Johanna Schwarz (Dipl. Psychologin)
Michael Friedmann (Seelsorger & Trauerbegleiter)

Kosten entstehen Dir keine!

Information und Anmeldung:
Michael Friedmann, dufehlstmir-lb@hospiz-bw.de, 0179 9926545

Ein Angebot der Ökum. Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V, www.hospizinitiative-lb.hospiz-bw.de und der Kath. Erwachsenenbildung Kreis Ludwigsburg e.V., www.keb-ludwigsburg.de

Fotoworkshop für trauernde Jugendliche

Bild:„Wie wir durch`s Leben gehen, hängt ziemlich oft davon ab, wie wir auf die Dinge schauen, welchen Blickwinkel wir einnehmen“, so das Team des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes im Landkreis Ludwigsburg, welche in den Sommerferien vom 7. bis 11. September 2020 bereits zum vierten Mal zu einem Fotoworkshop für Jugendliche im Alter von 13 bis 18 Jahren einladen, welche um ihnen nahestehende Menschen trauern. Mit der eigenen oder einer zur Verfügung gestellten Kamera werden die jungen Menschen auf Motivsuche in ihrem Umfeld und ihrem Leben gehen, nah heranzoomen, wo man etwas genauer betrachten möchte oder in die Weite blicken und dabei mit Licht und Schatten, Schärfe und vielem mehr spielen und sich auch Neues gekonnt aneignen. Immer wieder wird es dabei auch um die Perspektiv gehen, den je eigenen Blickwinkel und die Neugierde, auch neue Perspektiven einzunehmen. Durch die sicherlich intensiven und wertvollen Tage wird Julian Meinhard, Fotograf und Filmemacher, die jungen Menschen begleiten, gleich wie Tamara Durst und Michael Friedmann, Ehrenamtliche Mitarbeiterin bzw. Referent für Kinder- und Jugendtrauer des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes. Möglich gemacht wird das Projekt durch die großzügige Unterstützung der Sparda-Bank Baden-Württemberg.
bWeitere Auskünfte und Anmeldung über Kinder- und Jugendtrauer, Telefon 07141 99 24 34 44, E-Mail michael.friedmann@hospiz-bw.de bzw. die Homepage www.kinderundjugendtrauer-lb.de/b

Einsam und gemeinsam in Zeiten der Trauer

Spaziergänge für Menschen in Trauer

Samstag, 10.10. / 7.11./ 16.1.2021, 15 - 17 Uhr
Ursel Demand, Hans Fischer, Sabine Horn (Trauerbegleiter)
Start am Haus Edith Stein, Parkstr. 34, 71642 Ludwigsburg

In Zeiten der Trauer kann es hilfreich sein sich zu bewegen, Anderen zu begegnen und sich auszutauschen. Wir werden nach einem gemeinsamen Impuls in Kleingruppen unterwegs sein. Dabei Raum und Zeit finden zum Reden und hören, uns spüren und Sein.
Wir werden auf befestigten, barrierefreien Wegen spazieren gehen.
Bitte kommen Sie in festen Schuhen und dem Wetter angepasster Kleidung.

Anmeldung bis jeweils eine Woche vor dem Termin bei der:
Verwaltung der
Ökumenische Hospizinitiative
Tel.: 07141 / 99 24 34 -14
Mail: verwaltung.lb@hospiz-bw.de

Ökumenische Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V.

Dem Sterben ein Zuhause geben

Ambulanter Erwachsenenhospizdienst
- Begleitung Sterbender und ihrer Angehörigen
- Beratung zu Möglichkeiten der Schmerztherapie und Palliativpflege
- Vorbereitung und Qualifizierung von ehrenamtlichen BegleiterInnen

Geschäftsstelle:
Solitudestr.12, 71638 Ludwigsburg, 07141 992434-24
E-Mail: hospizinitiative.lb@hospiz-bw.de
www.hospizinitiative-lb.hospiz-bw.de
Referentinnen / Palliative-Care-Fachkräfte
Sabine Horn, Katica Berzaj, Wiltrud Würfel

Bürozeiten Verwaltung:
i.d.R. Mo, Mi, Do 9 - 12 Uhr
Tel: 07141 992434-14
Email: verwaltung.lb@hospiz-bw.de

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst
- Begleitung/Beratung von Familien, in denen entweder ein Kind oder ein Elternteil schwerst erkrankt, sterbend oder schon verstorben ist
- Vorbereitung und Qualifizierung von ehrenamtlichen BegleiterInnen
Tel: 07141 992434-34
E-Mail: kinderhospiz.lb@hospiz-bw.de
www.kinderhospiz-lb.hospiz-bw.de

Referentinnen / Palliativ-Care-Fachkräfte
Birgit Beurer, Diakonin
Dorothea Wagner, Heilpädagogin

Kinder und Jugendtrauer
- Begleitung von Kindern und Jugendlichen, die einen nahestehenden Menschen verloren haben
- Verschiedene Trauerangebote /-gruppen

Solitudestr. 12, 71638 Ludwigsburg
Tel: 07141 992434-44
Mobil: 0179 9926545
E-Mail: michael.friedmann@hospiz-bw.de
www.kinderundjugendtrauer-lb.de

Referent:
Michael Friedmann, Seelsorger & Trauerbegleiter







In der Trauer nicht allein

Angebote der Caritas für Menschen in Trauer

Regelmäßig werden angeboten:
- Gesprächsgruppen in Ludwigsburg
- Wochenendseminar "Trauern und Leben"
- Gesprächsgruppe für Eltern nach dem Tod eines Kindes


Infos und aktuelle Termine zu allen Angeboten können beim Info-Telefon "Trauerbegleitung" des Caritas-Zentrums Ludwigsburg, Johannes Gramer 07141 97505-0, oder gramer@caritas-ludwigsburg-waiblingen-enz.de, erfragt werden.

Der Tod eines nahestehenden, geliebten Menschen ist eine einschneidende Erfahrung, die uns und unser Leben verändert. Nach der ersten Zeit des Schocks und der Lähmung fängt das Nachdenken an. Die Trennung durch den Tod wird immer deutlicher spürbar. Es bleibt viel Zeit, zu grübeln, nach dem "Warum" zu fragen und mit dem Schicksal zu hadern.
In diesen Zeiten der Trauer ist es gut, Menschen zu finden, denen man all das sagen kann; Menschen, die Ähnliches erleben und durchleiden. Sie verstehen am besten, wie schwer es jetzt ist, die Trauer zu leben und das eigene Leben so zu leben, dass darin Hoffnung, Sinn und Freude ihren Platz bekommen.
So können Gespräche mit anderen Menschen, die ähnliche Erfahrungen machen, unter fachlicher Begleitung in einer Gesprächsgruppe, oder bei einem Wochenende Unterstützung und Hilfe sein.



Es zerreisst mir (fast) das Leben!

Gruppe für Eltern nach dem Tod eines Kindes

Termine bitte bei Johannes Gramer erfragen
Haus Edith Stein, Ludwigsburg-Hoheneck, Parkstr. 34
EUR 100,- pro Person
EUR 150,- pro Paar
Ermäßigung auf Anfrage möglich

Information und Anmeldung:
Caritas-Zentrum Ludwigsburg, Johannes Gramer 07141 97505-0

In und mit der Trauer nicht allein sein

Begleitung auf dem Weg durch die Trauer

Termine nach Vereinbarung
Sr. M. Cornelia Bothe
EUR 15,- pro Gesprächstermin und Teilnehmer

Information und Anmeldung:
Haus St. Josef, Parkstr. 30, 71642 Ludwigsburg, 07141 488863
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinden



Link zum Artikel: http://keb-ludwigsburg.de?Page_ID=12&Article_ID=189

Nächste Veranstaltungen

Leinen los ... Segelwochenende am Bodensee11.09.2020 - Für Väter mit 8 - 12jährigen Kindern
Wie kaum ein anderes Medium bietet Segeln optimale ...

Film plus15.09.2020 - Kino und Film im Gespräch
Wenn Sie gerne ins Kino gehen und sich ...

Feldenkrais - Bewusstheit durch Bewegung17.09.2020 - ZOOM - Online - Übungsgruppe am Nachmittag
Lernen Sie, eigene Möglichkeiten und Fähigkeiten zu entdecken. ...

Feldenkrais - Bewusstheit durch Bewegung17.09.2020 - Übungsgruppe am Abend
Lernen Sie, eigene Möglichkeiten und Fähigkeiten zu entdecken. ...

ZEN - offene Meditationsgruppe18.09.2020 -
Voraussetzung ist der Besuch eines ZEN-Einführungskurses.
...

© Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ludwigsburg e.V. 2020
Haus Edith Stein | Parkstr. 34 | 71642 Ludwigsburg
Tel.: 07141 / 2 52 07 20 | Fax.: 07141 / 2 52 07 25 | info@keb-ludwigsburg.de
www.keb-ludwigsburg.de

design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS 8i