Geniale Künstlerinnen des 18. Jahrhunderts

Termine:
Dienstag, 5.7./12.7., von 9 – 11 Uhr
Ort:
Haus Edith Stein
Referentin:
Susanne Geiger (Pianistin, Kabarettistin)
Kosten:
14,- €
Kursnummer:
22/3439

“Ein unerschöpflicher Reichtum” – so lautet der Titel einer CD mit Klavierwerken von Komponistinnen des 18. Jahrhunderts. Und in der Tat: Im 18. Jahrhundert gibt es viele geniale Künstlerinnen zu entdecken. Bei den Komponistinnen z. B. die von Mozart bewunderte Maria Theresia Paradis, aber auch Marianne Martines, Marianne Auenbrugger, Josepha Auernhammer oder Anna Bon di Venezia gehören dazu. In der Malerei stelle ich Maria Cosway, Rolinda Sharples und Adélaide Labille-Guiard vor. Gedichte und Texte von Sophie Mereau und Bettina von Arnim ergänzen unseren Ausflug in das 18. Jahrhundert. Auch wenn (fast) alle Namen unbekannt sind: Die Qualität von Musik, Malerei und Literatur wird uns wieder begeistern.