Farbtrunken – Vernissage Ursula Donn und Tina Müller

Kunst und Kultur

Farbtrunken – Vernissage Ursula Donn und Tina Müller

Vernissage Ursula Donn und Tina Müller



Termin:
Vernissage 16.10 um 15 Uhr Ausstellungszeitraum 16.10.22 – 31.1.23
Ort:
Haus Edith Stein
Referent/in:
Ursula Donn
Tina Müller
Kosten:
Kostenfrei bzw. nach Selbsteinschätzung
Kursnummer:
222-1601

 


In den Arbeiten von Tina Müller wirkt eine Art intuitiver Expressionismus. Dabei steht der Ausdruck des Werks im Vordergrund, die Maltechnik und die dargestellten Motive ergeben sich oft erst während des Malprozesses. Eine charakteristische Farbästhetik und eine den Bildern innewohnende erzählerische Poesie finden sich in allen Arbeiten. Die unverbildete Ausdrucksfähigkeit von Kindern ist eine wichtige künstlerische Inspiration.
Das Ornament zieht sich durch die Arbeiten von Ursula Donn wie ein roter Faden. Es symbolisiert die Rhythmen, die jedem Leben zu Grunde liegen, es ist der Herzschlag des Bildes. Die meist leuchtend – harmonisch – bunte Farbgebung lädt zum Verweilen und Träumen ein, zum Eintauchen in das “Dazwischen”, um sich an der Schwelle zwischen “Fassbarem” und “Unfassbarem” hin und her zu bewegen.