Dem Sommer entgegen zum Michaelsberg

von Besigheim bis Lauffen

Termin:
Samstag, 11.6., 9:30 Uhr bis
Sonntag, 12.6., 16:30 Uhr
Infoabend:
Dienstag, 26.4., 18 Uhr per ZOOM
Treffpunkt:
Besigheim, Bahnhof
Weg/Ziel:
Tägl. 13 km, Packzettel bei Anmeldung
Kursleiterin:
Elisabeth Niggemeyer (Pastoraltherapeutin)
Kosten:
EUR 119,- (75,- € Pilgerbegleitung, 44,- €  HP im EZ)
EUR 109,- (75,- € Pilgerbegleitung, 34,- € HP im MZ ) incl. Lunchpaket, zzgl. individuelle Anreise
Anmeldung:
Anmeldung bis zum 26.4. (bei späterer Anmeldung muss geklärt werden, ob es noch ein Zimmer gibt)
Kursnummer:
22/2411

Der Michaelsberg bei Cleebronn ist eine markante Erhebung am südlichen Rand des Zabergäus. Der Legende nach hat hier ein Kampf zwischen Bonifatius, der das Christentum nach Deutschland brachte, und dem Teufel stattgefunden. Der Erzengel Michael wurde um Hilfe gebeten und kam Bonifatius zu Hilfe. Zum Dank ließ Bonifatius den ehemaligen römischen Luna-Tempel zur christlichen Kapelle herrichten. Wer einmal auf dem Michaelsberg war, wird regelrecht süchtig danach. Es ist eine hohe Anziehungskraft am Berg. Nutzen wir diese, uns die Kämpfe zu vergegenwärtigen, mit denen wir selbst zu tun haben. Dazu hilft uns das Schweigen und achtsame Aufmerksamkeit uns selbst gegenüber. Die Aussicht vom Michaelsberg ist phantastisch. Wer Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang liebt, hat hier beste Sicht darauf.