Hauptprogramm Frühjahr 2017


27.06.2017 | Ort: Haus St. Josef, Parkstr.30, 71642 Ludwigsburg | Nr.: 17/3410
Ist Gewalt im Islam gerechtfertigt?

Ist Gewalt im Islam gerechtfertigt?

Termin: Dienstag, 27.6., 9 - 11 Uhr
Ort: Haus St. Josef, Parkstr.30, 71642 Ludwigsburg
Referent/in: Bah Ahmadou (Politologe)
Kosten: EUR 7,-

Die Gewalt mit der wir über Jahre konfrontiert sind, wirft viele offene Fragen auf. Dadurch sind wir fassungslos geworden. Anhand dieser Fragestellung werden Hintergründe, Wege sowie Mittel dieser Gewalt im Namen des Islams beleuchtet. Der Vortrag wird eine Analyse des Geschehens liefern, damit wir in die Lage versetzt werden können, eine eigene Antwort auf die oben gestellte Frage zu finden. Des Weiteren werden wir die unterschiedlichen Formen des Islams kennenlernen. Dadurch werden wir die Unterschiede zwischen dem politischen und religiösen Islam erkennen können.

Link zur Veranstaltung:
www.keb-ludwigsburg.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=9&ICWO_course_id=477#anker477

04.07.2017 | Ort: Haus St. Josef, Parkstr.30, 71642 Ludwigsburg | Nr.: 17/3411
"Wir sind das Volk?"
Rechtspopulistische Strategien als Herausforderungen für die Demokratie

"Wir sind das Volk?"

Rechtspopulistische Strategien als Herausforderungen für die Demokratie

Termin: Dienstag, 4.7., 9 - 11 Uhr
Ort: Haus St. Josef, Parkstr.30, 71642 Ludwigsburg
Referent/in: Alexander Schell ("TeammeX" mit Zivilcourage gegen Extremismus)
Kosten: EUR 7,-

Was verbirgt sich hinter dem Begriff „Populismus“? Was macht Populismus aus und woran erkenne ich ihn?
Unter anderem geht es an diesem Vormittag um diese Fragen. Aber auch um rechtspopulistische Strategien. Hier wird anhand von aktuellen Beispielen aufgezeigt, wie der Rechtspopulismus sich konkret zeigt. Ebenfalls in den Blick kommt die sogenannte Neue Rechte und damit verbunden die Fragestellung, was diese Entwicklungen insgesamt für unser demokratisches System bedeuten.

Link zur Veranstaltung:
www.keb-ludwigsburg.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=9&ICWO_course_id=472#anker472

11.07.2017 | Ort: Haus St. Josef, Parkstr.30, 71642 Ludwigsburg | Nr.: 17/3412
Auf dem Weg ins Paradies
Radikalisierungsverläufe in islamistischen Kontexten und mögliche Ursachen

Auf dem Weg ins Paradies

Radikalisierungsverläufe in islamistischen Kontexten und mögliche Ursachen

Termin: Dienstag, 11.7., 9 - 11 Uhr
Ort: Haus St. Josef, Parkstr.30, 71642 Ludwigsburg
Referent/in: Asli Kücük ("TeammeX" mit Zivilcourage gegen Extremismus)
Kosten: EUR 7,-

Was ist eigentlich der „Salafismus“ und wie ist er entstanden? Welche Rolle spielt er in Deutschland und welche Potenziale schlummern in ihm?
Die Referentin wird folgende Themen aufgreifen: Ausgrenzungserfahrungen und Unsicherheiten junger Menschen in der salafistischen Szene; starre Geschlechterrollen; der dschihadistische Salafismus und die Rekrutierung durch den IS. Welche Handlungsoptionen und Beratungsmöglichkeiten gibt es hier?

Link zur Veranstaltung:
www.keb-ludwigsburg.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=9&ICWO_course_id=473#anker473

18.07.2017 | Ort: Haus St. Josef, Parkstr.30, 71642 Ludwigsburg | Nr.: 17/3413
Lucas Cranach d.Ä. - Im Zeichen der geflügelten Schlange

Lucas Cranach d.Ä. - Im Zeichen der geflügelten Schlange

Termin: Dienstag, 18.7., 9 - 11 Uhr
Ort: Haus St. Josef, Parkstr.30, 71642 Ludwigsburg
Referent/in: Ulla Katharina Groha (Kunsthistorikerin, Museumspädagogin)
Kosten: EUR 7,-

Lucas Cranach trägt seinen Namen nach seinem Heimatort, dem oberfränkischen Kronach, wo schon sein Vater als Maler arbeitete. Cranach war mit seinem überaus reichhaltigen Werk der Begründer der sächsischen Schule und befruchtete mit seinem Schaffen sowie dank der umfangreichen Produktion seiner Werkstatt wie kein anderer Meister des 16. Jahrhunderts die Kunst im Norden und Osten Deutschlands. Ein unverbrüchlicher Freund Martin Luthers, gilt er als der repräsentative Maler der Reformation und entwickelte zusammen mit dem Reformator das bildliche Altarprogramm von „Gesetz und Gnade“. Doch schätzt man heute die noch vor der Reformation entstandenen, mit jugendlichem Temperament erfüllten, sehr persönlichen Bilder seiner Frühzeit höher ein, als seine reiferen vielfach unter Mithilfe seiner Schüler entstandenen Spätwerke.

Link zur Veranstaltung:
www.keb-ludwigsburg.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=9&ICWO_course_id=446#anker446

© Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ludwigsburg e.V. 2017
Haus Edith Stein | Parkstr. 34 | 71642 Ludwigsburg
Tel.: 07141 / 2 52 07 20 | info@keb-ludwigsburg.de | www.keb-ludwigsburg.de