Hauptprogramm Herbst 2017


Seite:  1 | 2 
15.12.2017 | Ort: Treffpunkt: 16:45 Uhr ADK Foyer (gegenüber Restaurant ›Joe Penas‹, neben ›campus zwei‹), Akademiehof 1, 71638 Ludwigsburg. | Nr.: 17/2259
Führung durch Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg (ADK)

Führung durch Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg (ADK)

Termin: Freitag, 15.12., 17 - ca. 18 Uhr
Ort: Treffpunkt: 16:45 Uhr ADK Foyer (gegenüber Restaurant ›Joe Penas‹, neben ›campus zwei‹), Akademiehof 1, 71638 Ludwigsburg.
Referent/in: Gisela Ewald-Scheunert (Erwachsenenbildnerin)Dr. Christin Probst (Dipl. Theologin)

EUR 8,- Führung
EUR 8,- Besuch der Vorstellung

ImageReinschauen und Entdecken: Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Theaterakademie im Herzen Ludwigsburgs, die 2007 gegründet wurde. Wir geben Ihnen Einblicke zum einen in den Theaterturm und unsere Räumlichkeiten, zum anderen in die Welt einer "Talentschmiede" für Theaterberufe im Bereich Schauspiel, Dramaturgie und Regie.

Am Abend haben Sie die Möglichkeit, eine öffentliche Werkstattinszenierung mit Schauspielstudierenden zu erleben.

Link zur Veranstaltung:
www.keb-ludwigsburg.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=696#anker696

17.12.2017 | Ort: Beilstein
Jahreskreisfest
Wintersonnenwende/Raunächte - Ein Nachmittag rund um die alten Bräuche

Jahreskreisfest

Wintersonnenwende/Raunächte - Ein Nachmittag rund um die alten Bräuche

Termin: Sonntag, 17.12., 14 Uhr
Ort: Beilstein
Referent/in: Nicole Sach (Naturcoach)
Kosten: EUR 10,- / Barzahlung vor Ort
Veranstalter: Kooperation im dialog

Anmeldung: mail@nicole-sach.de oder 01525 3918747

Auf einer kleinen Wanderung durch die Weinberge und den Wald zum See werden wir uns mit den Bräuchen der Wintersonnenwende und der Rauhnächte befassen, die heute von immer mehr Menschen geschätzt und bewusst erlebt werden. Ob nun als vorchristlicher Brauch wiederentdeckt oder durch die heutige schnelle und anspruchsvolle Zeit als erholsame Rückzugszeit geschätzt - jeder erlebt und gestaltet sich die Zeit zwischen den Jahren individuell.

Link zur Veranstaltung:
www.keb-ludwigsburg.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=12&ICWO_course_id=649#anker649

08.01.2018 | Nr.: 17/3056
Hohenecker Literaturkreis - Fremdheit und Nähe
Davide Longo, "Der Steingänger"

Hohenecker Literaturkreis - Fremdheit und Nähe

Davide Longo, "Der Steingänger"

Termin: 8.1., 20 Uhr
Referent/in: Gabriele Pennekamp (Lehrerin für Deutsch und Kunst)
Kosten: 7,- €

Die Romane dieser Reihe erzählen Geschichten unserer Gegen-
wart, in denen Fremdheit und Nähe eine große Rolle spielen. Ab-
schottung gegen das Fremde scheint für immer mehr Menschen
eine Lösung zu bieten, während viele weiterhin für Offenheit und
Nähe stehen. Letztere kennen keine Berührungsängste vor dem
Fremden oder wandeln gar zwischen den Kulturen, wie einige
Protagonisten dieser Romane.

Link zur Veranstaltung:
www.keb-ludwigsburg.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=622#anker622

09.01.2018 | Ort: Haus Edith Stein | Nr.: 17/3459
Politik im Gespräch
Jörg Maihoff im Gespräch mit Steffen Bilger

Politik im Gespräch

Jörg Maihoff im Gespräch mit Steffen Bilger

Termin: Dienstag, 9.01., 9 - 11 Uhr
Ort: Haus Edith Stein
Referent/in: Steffen Bilger
Kosten: EUR 7,-

Der CDU-Bundestagsabgeordnete ist ein Kind der Region. In Backnang besuchte er das Gymnasium, in Tübingen hat er Rechtwissenschaft studiert und sein Referendariat am Landgericht Stuttgart absolviert. Seine politische Karriere begann 1996 in der Jungen Union und brachte ihn schließlich im Oktober 2009 in den deutschen Bundestag. Hier ist er nicht nur Vorsitzender des Kuratoriums der Bundeszentrale für politische Bildung, sondern unter anderem auch Mitglied im Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur. Ein hochspannender Gesprächspartner, der uns sowohl in die Berliner Regierungswelt, als auch in aktuelle verkehrspolitische Fragestellungen begleiten kann. Steffen Bilger ist verheiratet und hat einen Sohn.

Link zur Veranstaltung:
www.keb-ludwigsburg.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=9&ICWO_course_id=617#anker617

11.01.2018 | Ort: Haus Edith Stein
Trennung meistern Kinder stärken
Ein Gruppentraining für Eltern nach Trennung und Scheidung

Trennung meistern Kinder stärken

Ein Gruppentraining für Eltern nach Trennung und Scheidung

Termin: Donnerstag, 11.1./18.1./25.1./1.2./8.2./22.2., 14:30 - 17:30 Uhr
Ort: Haus Edith Stein
Referent/in: Susanne Hellener-Martin, Soziale Arbeit (BA.), Systemische FamilientherapeutinUwe Knödler, Diplom-Psychologe, Systemischer Familientherapeut
Kosten: Die Kursteilnahme ist kostenfrei.
Veranstalter: Psychologische Beratungsstelle des Landkreises Ludwigsburg Psychologische Familien– und Lebensberatung der Caritas


Information und Voranmeldung bis 20.12.2017 an:

Psychologische Beratungsstelle des
Landkreises Ludwigsburg
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg
Telefon 07141 144-2529

Psychologische Familien– und Lebensberatung der Caritas
Parkstraße 34
71642 Ludwigsburg
Telefon 07141 2520730

Trennungssituationen sind sehr stressreich für alle Beteiligten und wollen verarbeitet werden.. Wir unterstützen Sie dabei, aus der Achterbahn der Gefühle auszusteigen, gut für sich zu sorgen und zu entspannen.
Durch das Betrachten des eigenen Verhaltens in Konflikten entdecken Sie neue Handlungsmöglichkeiten und können diese in einem geschützten Rahmen ausprobieren. Wir suchen nach neuen Lösungswegen zur Erleichterung der Kommunikation.
Wie Kinder sich nach einer Trennung verhalten, welche Bedürfnisse sie haben und wie man mit schwierigen Gefühlen der Kinder umgehen kann, sind Themen, die wir besprechen, wenn wir die Kinder in den Blick nehmen. Erziehungstipps helfen Ihnen, die Elternschaft trotz Trennung weiterhin positiv zu gestalten und zu erleben.

Link zur Veranstaltung:
www.keb-ludwigsburg.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=831#anker831

12.01.2018 | Ort: Ludwigsburg, Dreieinigkeitskirche am Marktplatz | Nr.: 17/2151
„Entängstigt euch"- Vortrag
Die Flüchtlingskrise und das christliche Abendland

„Entängstigt euch"- Vortrag

Die Flüchtlingskrise und das christliche Abendland

Termin: Freitag, 12.1.2018, 19 Uhr
Ort: Ludwigsburg, Dreieinigkeitskirche am Marktplatz
Referent/in: Prof. Dr. Paul Zulehner, Wien
Kosten: Der Eintritt ist frei.
Veranstalter: Kath. Dekanat, Ev. Kreisbildungswerk,Ökum. Fachstelle Asyl

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Für weitere Information fordern Sie bitte unseren Sonderprospekt an!

Die Flüchtlingskrise spaltet die Bevölkerung in Europa, einfache Antworten und populistische Tendenzen machen sich breit.
Paul M. Zulehner gibt an diesem Wochenende Einblicke in die Ängste und Sorgen, die hinter den abwehrenden Haltungen liegen und zeigt Möglichkeiten auf, sie zu überwinden.
Der Vortrag am Freitag steht dabei stark im Zeichen der Information, der Workshop am Samstag gibt Anregungen, aktiv und konkret im gesellschaftlichen Umfeld mit diesen Ängsten umzugehen.


Link zur Veranstaltung:
www.keb-ludwigsburg.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=2&ICWO_course_id=514#anker514

13.01.2018 | Ort: Haus Edith Stein | Nr.: 17/2152
„Entängstigt euch"- Workshop
Die Flüchtlingskrise und das christliche Abendland

„Entängstigt euch"- Workshop

Die Flüchtlingskrise und das christliche Abendland

Termin: Samstag, 13.1.2018, 10 - 13 Uhr
Ort: Haus Edith Stein
Referent/in: Prof. Dr. Paul Zulehner, Wien
Kosten: EUR 15,-
Veranstalter: Kath. Dekanat Ludwigsburg
Evang. Kreisbildungswerk
Ökum. Fachstelle Asyl

Eine Anmeldung ist erforderlich.
Anmeldeschluss 9.1.2018

Für weitere Information fordern Sie bitte unseren Sonderprospekt an!

Unerwartet viele schutzsuchende Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder sind in den letzten Jahren nach Europa gekommen. Das ruft bei vielen Menschen starke Gefühle wach von Zuversicht bis Wut, von hilfsbereiter Solidarität bis Hass. Die Flüchtlingskrise spaltet die Bevölkerung in Europa, einfache Antworten und populistische Tendenzen machen sich breit.
Paul M. Zulehner gibt an diesem Wochenende Einblicke in die Ängste und Sorgen, die hinter den abwehrenden Haltungen liegen und zeigt Möglichkeiten auf, sie zu überwinden.
Der Vortrag am Freitag steht dabei stark im Zeichen der Information, der Workshop am Samstag gibt Anregungen, aktiv und konkret im gesellschaftlichen Umfeld mit diesen Ängsten umzugehen.

Link zur Veranstaltung:
www.keb-ludwigsburg.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=2&ICWO_course_id=605#anker605

16.01.2018 | Ort: Haus Edith Stein | Nr.: 17/3458
Polen - das nahe und ferne Nachbarland
Teil 2: Nordpolen

Polen - das nahe und ferne Nachbarland

Teil 2: Nordpolen

Termin: Dienstag, 16.1., 9 - 11 Uhr
Ort: Haus Edith Stein
Referent/in: Gisela Ewald-Scheunert (Erwachsenenbildnerin)
Kosten: Eur 7,-

Bei Reisen in Polen sind die Vielseitigkeit und Vielschichtigkeit des Nachbarlandes überall spürbar, das ist spannend! Ein Land mit sehr unterschiedlichen Landschaften, einer langen, schwierigen alten Geschichte, den Spuren und Nachwirkungen des 2. Weltkrieges und natürlich den Veränderungen nach dem Fall des „Eisernen Vorhangs“ bzw. dem rasanten Wandel nach dem Beitritt Polens zur Europäischen Union 2004.
Reisen Sie im zweiten Teil von Danzig durch Masuren mit Aufenthalten in Marienburg, Elbing, Allenstein und weiteren kleinen Städtchen über die polnisch/russische Grenze nach Königsberg.

Link zur Veranstaltung:
www.keb-ludwigsburg.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=9&ICWO_course_id=684#anker684

18.01.2018 | Ort: Haus der Katholischen Kirche
Wert-Fragen und Religion(en)
"morgenLAND" – Was Eltern für ihre Kinder wollen

Wert-Fragen und Religion(en)

"morgenLAND" – Was Eltern für ihre Kinder wollen

Termin: Donnerstag, 18.01.18, 19:00 - 21 Uhr
Ort: Haus der Katholischen Kirche
Referent/in: Prof. Dr. Albert Biesinger, Prof. em. für Religionspädagogik
Kosten: EUR 7,-
Veranstalter: Katholisches Bildungswerk Stuttgart e.V. Königstraße 7 70173 Stuttgart Telefon 0711 . 70 50 600 Telefax 0711 . 70 50 601, info@kbw-stuttgart.de

Anmeldung:
Katholisches Bildungswerk Stuttgart e.V. Königstraße 7 70173 Stuttgart Telefon 0711 . 70 50 600 Telefax 0711 . 70 50 601, info@kbw-stuttgart.de

Eltern vermitteln ihren Kindern - explizit oder implizit - was sie für wichtig halten, etwa in Sachen Bildung, gesundes Leben, Besitz oder Konsum, Sozialverhalten, Freiheit und Verantwortung. Dahinter stecken Vorstellungen davon, wie eine lebenswerte Gesellschaft aussehen sollte. Doch woher kommen diese Vorstellungen? Welche Rolle spielen dabei Religion und Glaube, die im öffentlichen Diskurs durchaus als "Lieferanten" und Garanten von Werten erscheinen?

Prof. Albert Biesinger geht der Frage nach, was wir eigentlich meinen, wenn wir von Werten sprechen - und sortiert - vor dem Hintergrund der religiösen Vielfalt unserer Gesellschaft - das Verhältnis von Glaube und Ethik.

Im Anschluss daran diskutieren Mütter und Väter mit unterschiedlichem religiösem und weltanschaulichem Hintergrund, warum sie welche Werte an ihre Kinder weitergeben wollen.

Link zur Veranstaltung:
www.keb-ludwigsburg.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=708#anker708

18.01.2018 | Ort: Haus Edith Stein | Nr.: 17/2958
Kunst für mich
von Zufall und Plan

Kunst für mich

von Zufall und Plan

Termin: Donnerstag, 18.1.2018, 18:30 - 20:45 Uhr
Ort: Haus Edith Stein
Referent/in: Christine Fluhrer (Kunsttherapeutin)
Kosten: EUR 20,-

ImageKunst als Inspiration, Entspannung, Nahrung, sozusagen Kunstdünger für die Seele. Jeder Termin ist in sich abgeschlossen. Malkenntnisse sind nicht erforderlich. Alle benötigten Materialien (Aquarell-, Acrylfarben, Pinsel, Papier, Kreiden etc.) werden gestellt.

Link zur Veranstaltung:
www.keb-ludwigsburg.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=12&ICWO_course_id=664#anker664

20.01.2018 | Ort: Haus Edith Stein | Nr.: 17/3253
Der Dialogprozess

Der Dialogprozess

Termin: Samstag, 20.1.2018, 9 – 18 Uhr bis Sonntag, 21.1.2018, 9 – 18 Uhr
Ort: Haus Edith Stein
Referent/in: Nicole Sach (Natur-Coach und Erwachsenenbildnerin)
Kosten: EUR 120,-

Dieses von David Bohm und Martin Buber entwickelte Kommunikationsmodell ermöglicht eine Kommunikationsqualität, die sonst nur in kleinen Runden oder im Zwiegespräch möglich ist.
Offenheit, Verbindung, gemeinsames Denken, Wahrnehmung, Achtsamkeit sind die Basis und ersetzen die typischen Gesprächsrundenmerkmale wie Rechthaben, Gewinnen, Eindruck schinden, schnelles Überzeugen, rhetorische Brillanz. Sie werden sich die entsprechenden Kompetenzen aneignen, die Rahmenbedingungen und den Dialog-Prozess kennen lernen.

Link zur Veranstaltung:
www.keb-ludwigsburg.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=14&ICWO_course_id=706#anker706

23.01.2018 | Ort: Haus Edith Stein | Nr.: 17/3460
Wie wirklich ist die Wirklichkeit?
Einblicke in die Theorie des (Radikalen) Konstruktivismus

Wie wirklich ist die Wirklichkeit?

Einblicke in die Theorie des (Radikalen) Konstruktivismus

Termin: Dienstag, 23.1./30.1., 9 - 11 Uhr
Ort: Haus Edith Stein
Referent/in: Julia Ebenhofer (Diplom Pädagogin Uni.)
Kosten: EUR 14,-

Das Seminar „Wie wirklich ist die Wirklichkeit“ beschäftigt sich mit der Theorie des Radikalen Konstruktivismus. Es geht um eigene und fremde Sichtweisen auf die Wirklichkeit und die Erkenntnis, dass der Einzelne seine Wirklichkeit nicht objektiv „erkennt“, sondern individuell „erfindet“. Eine „wirkliche“ Wirklichkeit gibt es demnach nicht. Faszinierend und erschreckend zugleich. Denn wie entsteht dieses konstruierte, ganz eigene Bild von der Wirklichkeit?
Mittels „Denkexperimenten“ werden die Teilnehmenden angeregt, sich auf diese scheinbar unmögliche Sichtweise einzulassen. Ein spannendes Thema mit interessanten Einblicken…

Link zur Veranstaltung:
www.keb-ludwigsburg.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=9&ICWO_course_id=618#anker618

26.01.2018 | Ort: Haus Edith Stein | Nr.: 17/3152
Versöhnung mit dem inneren Kind

Versöhnung mit dem inneren Kind

Termin: Freitag, 26.1.2018, 18 - 20:30 Uhr, Samstag, 27.1., 8 - 21 Uhr, Sonntag, 28.1., 8 - 15 Uhr
Ort: Haus Edith Stein
Referent/in: Andreas Reinold (Dipl.Theologe und Gesprächstherapeut)
Kosten: EUR 220,-

Das Innere Kind ist die Schlüsselfigur unserer Gefühlswelt und unserer meist unlösbar erscheinenden Lebensprobleme. Dieses Seminar arbeitet mit bewährten tiefenpsychologischen Methoden und in geschützter und liebevoller Atmosphäre daran, verletzte und verdrängte Gefühlsanteile wahrzunehmen und wieder zu integrieren. So können wir unserem Inneren Kind sein Vertrauen, seine Lebendigkeit und Liebesfähigkeit zurückgeben. Versöhnung mit unseren Eltern wird möglich, wir können das eigene Leben wieder in Fülle gestalten.

Link zur Veranstaltung:
www.keb-ludwigsburg.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=14&ICWO_course_id=821#anker821

27.01.2018 | Ort: Haus Edith Stein | Nr.: 17/2552
Kinderschminken

Kinderschminken

Termin: Samstag, 27.1., 9 Uhr
Ort: Haus Edith Stein
Referent/in: Tina Weise, Kinderschminkfee
Kosten: EUR 49,- zzgl. Starterpaket EUR 30,-

(Das Starterpaket besteht aus 8 Farben, 1 Pinselset, Schwämmchen und Wasserzerstäuber)

ImageKinderschminkerinnen sind bei jedem Fest gefragt! Hier können Sie die Grundkenntnisse des Kinderschminkens erlernen. Nach Vorstellung des Materials werden verschiedene Maltechniken mit Schwamm und Pinsel erklärt und am eigenen Arm ausprobiert. Ziel ist es, die beliebten Motive „Schmetterling“ und „Tiger“ in verschiedenen Ausführungen zu erlernen und uns gegenseitig zu schminken. Jede Teilnehmerin erhält ein Starterpaket, damit sie zu Hause weiterüben kann.


Link zur Veranstaltung:
www.keb-ludwigsburg.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=813#anker813

02.02.2018 | Ort: Bildungshaus Kloster Schöntal | Nr.: 18/2804
Wir tun uns gut
ein Wochenende für uns

Wir tun uns gut

ein Wochenende für uns

Termin: Freitag, 2.2., 18 Uhr bis Sonntag, 4.2., 14 Uhr
Ort: Bildungshaus Kloster Schöntal
Referent/in: Lioba Burg-Traber (Paartherapeutin, Meditationsleiterin)
Kosten: EUR 398,- pro Paar (Kurs EUR 190 ,- /VP + DZ EUR 208,-)

Oft müssen wir als Paar in die gleiche Richtung schauen und im Alltag funktionieren. Im besten Sinne sind wir dann ein gutes Team.
An diesem Wochenende wollen wir uns einander zuwenden, uns wahrnehmen und einander wirklich sehen. Das Paar anschauen, das wir geworden sind. Uns Zeit und Ruhe geben, damit wir uns wieder spüren können und uns im Innersten nicht verlieren.

Link zur Veranstaltung:
www.keb-ludwigsburg.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=6&ICWO_course_id=747#anker747

10.02.2018 | Nr.: 17/2257
Schwangerschaft als spiritueller Weg
Vorbereitung auf die Geburt

Schwangerschaft als spiritueller Weg

Vorbereitung auf die Geburt

Termin: Samstag, 10.2., 14 -17:45 Uhr
Referent/in: Christin Probst (Theologin)
Kosten: EUR 30,-

ImageAm zweiten Nachmittag wollen wir durch die weiblichen Gottesbilder der Bibel Stärkung erfahren. Wir werfen einen Blick auf die Prozesse der Geburt, um dieses existentielle Ereignis „der ersten Dinge“ in seiner mystischen Tragweite deuten und erfahren zu können. Eine Segnung soll den Nachmittag abschließen.

Link zur Veranstaltung:
www.keb-ludwigsburg.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=615#anker615

18.02.2018 | Ort: Bad Urach
Kirchen sehen - Kirchen verstehen - Kirchen erklären
Basiskurs Kirchenführerausbildung

Kirchen sehen - Kirchen verstehen - Kirchen erklären

Basiskurs Kirchenführerausbildung

Termin: So - Mi 18.02. - 21.02.2018
Ort: Bad Urach
Referent/in: Christoph Schmitt, Institut für Fort- und Weiterbildung Diözese Rottenburg-StuttgartBenedikt Osiw, Kirche in Freizeit und Tourismus, Evang. Landeskirche
Kosten: EUR 600,- (Tagungsgebühren, Arbeitsmaterial, Unterkunft im Einzelzimmer, Vollpension, Eintrittsgelder, Exkursionen)
Veranstalter: Katholisches Bildungswerk Stuttgart e.V. Königstraße 7 70173 Stuttgart Telefon 0711 . 70 50 600 Telefax 0711 . 70 50 601, info@kbw-stuttgart.de

Anmeldung bis 19.12.17
Katholisches Bildungswerk Stuttgart e.V. Königstraße 7 70173 Stuttgart Telefon 0711 . 70 50 600 Telefax 0711 . 70 50 601, info@kbw-stuttgart.de

Kirchen sind in unseren Städten und Dörfern markante Zeichen. Die Bedeutung der Räume, ihre vielen Symbole und ihr historischer Ursprung sind oftmals nicht im Bewusstsein; vielen Menschen sind die Räume auch fremd geworden. Der Basiskurs vermittelt Kenntnisse, mit denen Sie Kirchenräume und ihr Inventar in ihren vielfältigen Dimensionen erschließen und erklären können.

Inhaltliche Schwerpunkte:
- Theologische und kirchengeschichtliche Hintergründe
- Bau- und Kunstgeschichte
- Symbolik und Ikonographie
- Didaktik und Methoden der Kirchenpädagogik
- Ganzheitliche und spirituelle Formen der Kirchenführung


Link zur Veranstaltung:
www.keb-ludwigsburg.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=13&ICWO_course_id=710#anker710



Seite:  1 | 2 
© Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ludwigsburg e.V. 2017
Haus Edith Stein | Parkstr. 34 | 71642 Ludwigsburg
Tel.: 07141 / 2 52 07 20 | info@keb-ludwigsburg.de | www.keb-ludwigsburg.de